Anmelden
DE

Bilanzpressegespräch 2020:

Wir behaupten unsere Position als Nr. 1 im Landkreis

(Bild: Helmut Käfer, Vorstandsvorsitzender, und Luzia Welter, Vorstandsmitglied)

Ein konstanter Jahresüberschuss in Höhe von 1,1 Mio. Euro in einem schwierigen Marktumfeld bestätigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Mit rund 50% Marktanteil bei Einlagen und Girokonten behaupten wir unseren Platz als Nr. 1 im Landkreis Kusel. Helmut Käfer, Vorsitzender des Vorstandes, bedankt sich ausdrücklich bei den Kunden, die dies durch ihr Vertrauen ermöglichen. Einen besonderen Dank richtet er auch an die Mitarbeiter für ihr starkes Engagement sowie an den Träger – den Landkreis Kusel.  

Im vergangenen Jahr ist es uns gelungen, die Kreditvergabe an Private und Unternehmen mit einem Zuwachs von 11 Mio. Euro zu steigern. Positiv entwickelte sich auch das Einlagenvolumen der Kunden mit einem Plus von 47 Mio. Euro. Unsere Bilanzsumme bleibt im Jahr 2019 nahezu konstant bei ca. 1,8 Mrd. Euro.

Bei einem gegenüber dem Vorjahr gesunkenen Bruttoertrag und einem gleichzeitig höheren Aufwand, verbleibt ein Betriebsergebnis vor Bewertung in Höhe von 10,6 Mio. Euro. „Der Rückgang beim Betriebsergebnis resultiert auch daraus, dass wir in die Zukunftsfähigkeit unserer Sparkasse investiert haben. Dabei liegt unser Fokus immer auf der Qualität. Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter sowie eine moderne IT-Ausstattung haben eben ihren Preis.“, zeigt sich Helmut Käfer, Vorsitzender des Vorstandes, zufrieden mit dem Ergebnis. Eine Vielzahl von Maßnahmen in der Vergangenheit haben dazu geführt, dass die Kreissparkasse Kusel ein zukunftsfähiges Kreditinstitut ist.  

Durch unsere Innovationskraft sind wir bei vielen Themen Vorreiter. Dabei steht eine ganzheitliche, qualitativ hochwertige Beratung immer im Fokus. Kundennähe definieren wir als Zusammenspiel von regional, digital und persönlich. Das digitale Angebot bauen wir kontinuierlich aus. Dass dies der richtige Weg ist, zeigt die stark zunehmende Nutzung z. B. von Online-Banking, Sparkassen-Apps und elektronischem Postfach. Die Internet-Filiale ist mit Abstand die am häufigsten besuchte Filiale. Unsere Kunden können ihre
Bankgeschäfte bequem von zu Hause oder auch ganz einfach von unterwegs tätigen – flexibel, zeitsparend und unkompliziert. Auch das Kunden-Service-Center, das Digitale BeratungsCenter und das Business-Service-Center werden sehr gerne genutzt. Hier erhalten Kunden „alles außer Bargeld“ – zuverlässig und schnell. Dabei sind die Mitarbeiterinnen im Kunden-Service-Center montags bis freitags von 08:00 bis 20:00 Uhr für unsere Kunden da. Dieses umfassende Angebot ist einzigartig im Landkreis Kusel.

„Unser Engagement für die Menschen in der Region leben wir weiterhin“, betont Helmut Käfer. So hat die Sparkassenstiftung Kuseler Musikantenland im vergangenen Jahr neben diversen musikalischen Projekten und Veranstaltungen, die musikalische Bildung an Schulen im Landkreis Kusel gefördert. Darüber hinaus haben wir eine Vielzahl von Vereinen und Projekten in verschiedenen Bereichen des sportlichen, kulturellen wie auch des öffentlichen Lebens unterstützt. Die Förderung für die Region betrug im Geschäftsjahr 2019 insgesamt rund 785.000 Euro.

 „Mit unserem nachhaltigen Geschäftsmodell sind wir gut für die Zukunft aufgestellt. Obwohl vielfältige Herausforderungen auf uns warten, können wir auf dem Erfolg der letzten Jahre und vor allem auf dem großen Engagement unserer Mitarbeiter aufbauen“, so
Helmut Käfer.

Sparkasse in Zahlen:

  2019*
in Mio €
Gesamtkreditvolumen 1.315
davon Kredite an Private und Unternehmen 1.157
Einlagenvolumen 1.326
Bilanzsumme 1.815

 

Bruttoertrag 37,0
Ordentlicher Aufwand 26,5
Betriebsergebnis vor Bewertung 10,6

 

Zuführung haftendes Eigenkapital 6,1

 

Jahresüberschuss 1,1

 

Haftendes Eigenkapital 164,0

 

  2019
Mitarbeiter 321

 

*vorläufig – Stand 13.01.2020

i